Eine sehr britische Tradition

  •  
  • 234
  • 3
  • 3
  • German 
Dec 17, 2016 17:17
Eine sehr britische Tradition

Aber was nützt die Königsfamilie eigentlich? »Ach, das ist was für Touristen«, lautet oft die Antwort, aber sie erfüllt eine andere, weniger bekannte Funktion. Am hundertsten Geburtstag bekommt jeder britische Bürger eine Geburtstagskarte von der Königin!

Oder das habe ich immer gedacht. Es stellt sich aber heraus, dass diese Tradition ein bisschen komplizierter ist, als sie im öffentlichen Bewusstsein existiert. Wie bei Santa und seinen Elfen kann kein Mensch eine solche Aufgabe allein schaffen und darum verfügt die fleißige Königin über eine ganze Abteilung, die die Briefe verfassen und sich um die Logistik kümmert. Sie hat sogar mehr Arbeitskräfte einstellen müssen, weil die Anfrage von länger lebenden Rentnern immer weiter steigt. Ich würde gerne glauben, dass sie alle Briefe höchstpersönlich unterschreibt, aber es ist leider nicht selbstverständlich.

Ich habe mich auch bei einem weiteren Punkt aufgeklärt. Ich dachte naiv, dass die Briefe einfach am richtigen Geburtstag auftauchen, ohne dass man irgendetwas dafür machen muss. Eigentlich muss man ein langes Formular ausfüllen und unter Beweis stellen, dass man wirklich britischer Staatsbürger ist und bald hundert Jahre alt sein wird, indem man eine Kopie von seinem Geburtsschein bereitstellt. Es ist eine heftige Aufgabe für einen neunundneunzigjährigen Untertan!

Ich hoffe nur, dass Herr Gauck eine ähnliche Dienstleistung bietet!
Learn English, Spanish, and other languages for free with the HiNative app